Tumblelog by Soup.io
  • ZivilKuh
  • darksideofthemoon
  • bertgfgq
  • malborghetto
  • koex
  • willid
  • blastactionhero
  • straycat
  • lejibet
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

August 20 2019

Paule bleibt

Reposted fromzerocool911 zerocool911


green thumb
3344 eac9 500
Reposted fromerq erq viathepunnery thepunnery


nevermore
4507 4cdf
Reposted fromsmoke11 smoke11 viaambassadorofdumb ambassadorofdumb
1418 726a 500
Reposted fromarthi arthi viathepunnery thepunnery


american goth
8502 de38
Reposted fromardesia ardesia viav2px v2px

Der Erfinder der Lach-Konserve

Hinter dem Lachen vom Band in TV-Sendungen steht die Erfindung eines US-Ingenieurs aus dem Jahr 1953 — Charles Douglass hatte eine „Lachmaschine“ entwickelt: „Die Tasten waren mit 320 Lacher-Variationen belegt. Es war wie eine Orgel, mit der man ein ganzes Lachorchester kontrollierte. Douglass spielte sie virtuos. Mit präzisem Timing setzte er Lacher wie Akkorde zusammen: etwa das frühe Kichern vom Blitzmerker, der die Pointe als erster versteht, überlappend mit dem Auflachen der Menge, als der Groschen fällt. Das applausbegleitete Hauptgelächter, aus dem ein schrilles Lachen hervorsticht. Und dann, kurz vor dem Abebben, das dröhnende Wiehern des Spätzünders. Douglass schuf Kompositionen der Freude.“

Oh no, it's raining.
Reposted fromincomperta incomperta viaslova slova
Reposted fromantichris antichris viacarmenluna carmenluna
Reposted fromprucilla prucilla viaoski oski
3529 2763
Reposted fromsmoke11 smoke11 vianoisetales noisetales
3714 8b7b 500

Man denkt, die kantonalen Wahlen im Frühling hätten der SVP gezeigt, dass man mit Hass und Hetze nicht mehr weiterkommtin der Schweiz, dass die ewigen Provokationen selbst die eigenen Wähler langweilen.

Irgendwie scheinen die das aber nicht verstanden zu haben. Offenbar herrscht so grosse Panik vor den Wahlen im Herbst,dass die Parteistrategen sich einseichen vor Angst.

Nazi-Wiki

Und da die SVP keinen Rückwärts-Gang kennt, setzt sie in der Provokation noch einen drauf und kopiert mehr oder weniger 1:1 ein Nazi-Plakat aus dem Stürmer von 1944. Es stellt alle politischen Gegner als Gewürm dar, als Ungeziefer. Und es ist NSDAP-Kommunikation in Reinform, nicht mal mehr angedeutet oder versteckt.

Nun, die SVP verwahrt sich immer gegen den direkten Nazi-Vergleich. Und sie hat recht. Die wenigsten SVP-Wähler sind Nazis, auch wenn alle Schweizer Nazis, Rechtsextremen, Identitären und Rassisten SVP wählen.

Nun, der konservative, bürgerliche Wähler der SVP dürfte sich durch dieses Plakat abgestossen fühlen. Es äussern sich sogar echte Rechtsaussen-Hardliner wie Claudio Zanetti angwidert über die Bildsprache. Die Querelen über die Ausrichtung der SVP belasten die Partei intern schon lange. Dies dürfte weitere Wähler von der Urne abhalten.


Natürlich konsolidiert die SVP so die Nazis, die Rechtsextremen, die Hater und die Trolle, also alle die Breivik- und Christchurch-Gedankengut in sich tragen, hinter der Parteifahne. Das Plakat ist eine Einladung auch an die letzten verlorenen, seelisch verkrüppelten Kackbratzen, sich hinter die Partei zu stellen.

Aber der normale rechtsbürgerliche Bauer, Handwerker, KMUler will keine Nazi-Plakate für seine Partei. Die wollen anständige Schweizer Politik. Und nur mit dem Nazi-Pack lassen sich in der Schweiz zum Glück keine Wahlen gewinnen.

Zuerst sollte ich mich bei den SVP-Campaignern bedanken.

Noch nie hat der politische Gegner den Linken vor einer Wahl so stark geholfen. Und dann sollte ich sie mit einer professionellen Wahrheit beraten: Es gibt durchaus negative Publicity. Wer immer seinen Kunden sagt „Es gibt keine schlechte Publicity, es gibt nur Publicity“, hat einfach seinen Job Scheisse gemacht.

Das Plakat – und die defensive Kommunikation von Adolf Röschti in den Medien dazu – lässt die Partei schwach wirken, verzweifelt.

NSDAP


Und wenn wir etwas aus der Geschichte gelernt haben: Niemand folgt schwächelnden Populisten. Niemand folgt Verlierern und Opfern.

Also, nochmals vielen Dank für den Knieschuss, den ihr euch vor den Wahlen geleistet habt. Und es wäre schön, wenn ihr noch ein, zwei Mal „Kacka“ am Erwachsenentisch rufen würdet,damit auch jeder erkennt, was für krass krasse  Provokateure ihr seid.

Ehrlich, es gibt keine schlechte Publicity! Ich schawööör!





https://fadegrad.co/2019/08/18/svp-kreischen-vor-angst


4834 5384 500
1698 39d2 500
Reposted fromSalvator84 Salvator84 viaschaaf schaaf
2675 837a 500
David Bowie, by Neil Zlozower, The Forum, Los Angeles, 1976
Reposted fromallblack allblack viaschaaf schaaf
3891 a719 500
Reposted fromfrozetteniskogen frozetteniskogen
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl